Lockeres 4:0

Ohne jetzt die Leistung unserer Mannschaft schmälern zu wollen, so muss man doch eingestehen, dass die Partie gegen das Schlusslicht nie den Charakter eines Trainingspiel verlor. Die Gäste aus Marktheidenfeld waren kein wirklicher Gegner und unsere Jungs wurden kaum gefordert. Hätten die Gäste nicht ab und zu jemand umgetreten wäre die Partie völlig emotionslos verlaufen. So aber köpfte Medin Desic zum 1:0 ein und Thomas Hebling erzielte mit seinem 2:0 den Pausenstand. Nach dem Wechsel trugen Franz Thiede und Zajo Desic mit ihren Treffern zum ungefährdeten Sieg bei. So gewannen wir im Schongang 4:0.

hier Infos zum Spiel der I. beim BFV

Rehabilitation gegen das Schlusslicht?

Vergangen Mittwoch sah es lange Zeit sehr gut für unser Team aus. Obwohl unser Topscorer Zajo Desic berufsbedingt fehlte, führte unser Team beim Auswärtsspiel in Wombach bis zur 63. Minute mit 2:0 und hatte noch zwei Pfosten und einen Lattentreffer. Das Spiel schien eigentlich gelaufen. Doch nach dem Anschlusstreffer stellten wir das Fußballspielen komplett ein und so wurde aus der 2:0 Führung am Ende noch eine 2:3 Niederlage.
Besonders tragisch dabei, dass kurz vor Schluss ein Wombacher Stürmer unseren Keeper Dominik Braun so rüde anging, dass dieser die Partie vorzeitig beenden musste und wohl Sonntag auch nicht auflaufen kann.
Da kommt zum Heimspiel in Esselbach das Schlusslicht aus Marktheidenfeld und nicht nur die Fans warten auf eine Reaktion der Mannschaft. Jeder Spieler selber war so gefrustet, dass er am Sonntag erst recht hochmotiviert ins Derby gehen wird. Gegen die „Städter“ wird uns so was nicht mehr passieren. Jetzt wird es eine Trotzreaktion geben und somit gibt nur ein Ziel für Sonntag: 3 Punkte!

hier Infos zum Spiel der I. beim BFV

Ein Unentschieden wäre verdient gewesen!

Knappe 2:3 Niederlage beim Spitzenreiter
5 Tore nach Standardsituationen entschieden das erste Punktspiel 2019 für Lohr. Das einzige aus dem Spiel heraus erzielte Tor zum 3:3 gab der Schiedsrichter nicht. Das war allerdings eine krasse Fehlentscheidung, denn der Treffer von Thomas Hebling hätte zählen müssen. Medin Desic lief mit dem Ball auf der Torauslinie nach innen, legte auf Thomas Hebling ab und dieser drosch den Ball in die Maschen. Der Referee pfiff aber statt Tor für uns, Abstoß für Lohr. Der Ball wäre schon im Aus gewesen. :-[

Dabei wäre ein Unentschieden mehr als gerecht gewesen, schließlich waren wir dem TSV mehr als ebenbürtig. In der zweiten Hälfte kamen sie nur 2x vor unser Tor. Allerdings waren sie präziser bei ihren Chancenverwertungen. Nach einer Ecke in der 12. Minute staubte Lohr zum 1:0 ab und erhöhte in der 28. nach einem Freistoß sogar auf 2:0. Kurz vorher krachte ein Schuss von Zajo Desic ans Dreieck des Lohrer Tors und nach dem 2:0 hatte Medin Desic den Anschlusstreffer auf dem Schlappen. Doch es klappte nicht mit dem 2:1 und so ging es mit 2:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel legten unsere Jungs noch ne Schippe drauf und ließ den Gastgebern gar keinen Platz mehr. Als dann Zajo Desic im 16er nur noch durch Foul zu bremsen war, verwandelte Markus Teubert souverän zum 2:1 Anschlusstreffer (68. Min.). Und schon drei Minuten später konnten wir erneut jubeln. Thomas Hebling brachte nen Freistoß von links gefühlvoll nach innen und Konstantin Boger köpfte zum hochverdienten 2:2 ein. Leider waren wir dann bei einem der wenigen Gegenstöße von Lohr zu unsortiert und der Spitzenreiter ging nach einem Freistoß erneut in Führung (73. Min). Wir warfen weiter alles nach vorne, doch leider schafften wir nur noch das eine Tor, dass der Schiri uns aberkannte. Am Ende eine sehr unglückliche Niederlage, die uns allerdings nicht umwirft, sondern nur stärker macht. Mit dieser Einstellung und Leistung der Mannschaft, werden wir in den kommenden Spielen noch einige Punkte einfahren!

hier Infos zum Spiel beim BFV

Von Lohr nicht zu halten: Thomas Hebling
2019 03 03a

Immer stark am Ball: Medin Desic
2019 03 03b

FT 7 nur durch Fouls zu bremsen
2019 03 03c
 
 

2:2 und 2:0 die Ausbeute Wochenende

Gegen Gemünden war mehr als ein 2:2 drinnen!
Die Gäste aus Gemünden begannen stark und setzten unsere Hintermannschaft gleich gehörig unter Druck. In der ersten Viertelstunde kamen wir nur zu gelegentlichen Entlastungsangriffen. Eine dieser Chancen nutzte unser Coach Zajo Desic gleich und brachte unsere Farben mit 1:0 in Front. Danach war die Partie ausgeglichen doch richtige Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Erst eine fragwürdige Strafstoßentscheidung gab Gemünden Gelegenheit zum Ausgleich. Bei einem normalen Zweikampf, noch dazu außerhalb des Sechszehners kam der Gästestürmer zu Fall und somit Gemünden zum Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel gaben wir dann richtig Gas und erspielten uns zahlreiche Chancen. Thomas Hebling traf beispielsweise den Pfosten und Stefan Sachnjuk verfehlte aus 5 Meter vor dem Tor das Ziel. Und auch Zajo Desic hatte mehrere Hochkarätige Chancen, eher er den überfälligen Führungstreffer erzielte (77. Min.). Nun wachte Gemünden nochmal auf und warf alles nach vorne. Wir standen aber trotz Unterzahl in der Abwehr stabil und Gemünden hatte aus dem Spiel heraus keine Torchance mehr. Allerdings verwandelten sie noch einen Freistoß aus 18 Metern direkt und entführten uns somit einen Punkt. Aufgrund der Dominanz in der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen! Aber nichtsdestotrotz sind wir stolz auf die Leistung unseres Teams! 

hier Infos zum Spiel der I. beim BFV


Ungefährdeter Heimsieg gegen TV Marktheidenfeld II
Es war für unsere 2. Mannschaft gegen die zweite vom TVM keine Zuckerschlecken, sondern ein richtiger Arbeitssieg. Zwar dominierten wir die Partie und die Gäste kamen kaum über die Mittellinie, trotzdem taten wir uns schwer. Bis zum 16er lief es ganz gut, aber der letzte Pass kam zu selten an. Und gute Chancen wurden dann noch ausgelassen. Dafür zielte Heiko Albert bei einem Freistoß in der (28. Min.) genau und verwandelte zur 1:0 Pausenführung. Danach dauerte es bis zur 80. Minute bis Thomas Löhn mit dem 2:0 endlich den Sack zumachte. Damit bleiben wir weiterhin unangefochten auf Platz 1.

hier Infos zum Spiel der II. beim BFV


Doppelpack von Zajo Desic reicht nur zum Unentschieden
2019 03 24b  2019 03 24c

Heiko Albert ebnet mit seinem 1:0 Freistoßtor den Weg zum Sieg

2019 03 24a

Wir starten in das Fußballjahr 2019!

Wohl als einzige Teams der Kreisliga starten wir am Faschingssonntag mit dem Tabellenführer in den Spielbetrieb. Hier sei gleich klargestellt, dass nie eine Anfrage vom TSV Lohr auf Spielverlegung vorlag.
Mit durchwachsener Vorbereitung reisen zur nach Lohr und es wird wohl ein Spiel, David gegen Goliath. Wir haben 24 Punkte und der Gastgeber mit 47 fast doppelt so viele. Zudem hat der Titelaspirant den besten Angriff (49 Treffer) und die beste Abwehr (nur 6 Gegentore). Dennoch fahren wir nicht nur zum Auswärtsspiel um die Punkte herzuschenken, sondern rechnen uns etwas aus. Denn schon in der Vorrunde als wir mit 0:2 unterlagen, waren wir mit Lohr auf Augenhöhe. Zwei Unachtsamkeiten in der den Anfangs- und Schlussminuten kosteten uns damals den Sieg. Spielerisch konnten wir mithalten. Leider haben wir einige verletzte Spieler und können wohl nicht in Bestbesetzung auflaufen, aber wir haben genügend Potenzial dem Tabellenführer Paroli zu bieten!

Auf geht´s Jungs!


Unsere 2.Mannschaft greift erst am 17.03. ins Spielgeschehen ein.


FSV@Facebook

 

Login

FSV Esselbach Steinmark

Buchenweg 14
97839 Esselbach-Kredenbach
Mitglied des bayerischen Fußball-Verbands BFV
bfv logo mitbg